Nationaler Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (NAP)

Startseite / Presse / Aktuelle Meldungen / Aktuelle Meldungen

Nationaler Aktionsplan zur nachhaltigen Anwendung von Pflanzenschutzmitteln (NAP)

Aktivitäten des Pflanzenschutzdienstes in Baden-Württemberg

Der Integrierte Pflanzenschutz spielt in Baden-Württemberg seit Jahrzehnten eine wesentliche Rolle. Seit 2014 ist der Integrierte Pflanzenschutz durch EU-Recht in allen Mitgliedstaaten vorgeschrieben und die Umsetzungsmaßnahmen sind in den nationalen Aktionsplänen festzuschreiben.


Die Ziele des Nationalen Aktionsplans sollen in den Bundesländern insbesondere mittels Informationsvermittlung, durch eine gestärkte, unabhängige staatliche Pflanzenschutzberatung (Offizialberatung) erreicht werden, die auf einem gut ausgebauten Versuchswesen, einer modernen und leistungsfähigen Diagnostik und einem aktuellen Warndienst basiert. Die Länder ermitteln hierfür regelmäßig einen Beratungsindex, der die Versorgung der Betriebe mit Beratung und Information widerspiegelt und ihre Entwicklung im Zeitablauf darstellt. Die hier zum Download bereitgestellte Broschüre soll anhand konkreter Beispiele darstellen, was in der Vergangenheit hinsichtlich des Integrierten Pflanzenschutzes in einzelnen Sektoren bereits erreicht wurde. Sie soll aber auch aufzeigen, wo die Schwerpunkte für die zukünftige Arbeit liegen werden, um die Ziele des Nationalen Aktionsplanes Pflanzenschutz zu erreichen. Hierfür hat sich eine Arbeitsgruppe gebildet, in der alle Verwaltungsebenen und Sektoren vertreten sind.

( )



Zurück