Parlamentarischer Abend der Gartenbauverbände

Startseite / Presse / Aktuelle Meldungen / Aktuelle Meldungen

Parlamentarischer Abend der Gartenbauverbände

Moderator Volker Kugel (M.) mit GVBWH-Präsident Gerhard Hugenschmidt (r.) und GaLaBau-Vorstandsvorsitzendem Martin Joos. (Foto: GVBWH)

Am Mittwoch fand der Parlamentarische Abend der Gartenbauverbände aus Baden-Württemberg statt. Eingeladen wurde traditionell vom Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen e.V. (GVBWH) sowie dem Verband Garten-, Landschafts-, und Sportplatzbau Baden-Württemberg (GaLaBau BW). Im „Haus der Rosen“ der Fellbacher Schnittrosen Gärtnerei Peter Schwarzkopf kamen die anwesenden Unternehmer der grünen Branche mit den Landtagsabgeordneten ins Gespräch.


Bei einer Talkrunde mit Moderator Volker Kugel besprachen GVBWH-Präsident Gerhard Hugenschmidt und GaLaBau-Vorstandsvorsitzender Martin Joos die aktuelle Situation der Branche, die Zukunftsaussichten und die Belange der jeweiligen Berufsstände. Auch die Herausforderungen wie Fachkräfte- und Nachwuchsmangel und Ausbildung wurden nicht außenvorgelassen. „Die Staatsschule für Gartenbau Hohenheim - die älteste Gartenbauschule in Deutschland - muss wieder zur Kaderschmiede für zukünftige Unternehmer, Bauleiter und Vorarbeiter werden“, so Joos. „Denn der jetzige Zustand der Schule ist nicht mehr tragbar.“ Aus Sicht von Hugenschmidt ist neben dem Schulneubau und dem dringend notwendigen Wohnheim auch die Erneuerung der Gewächshäuser ein wichtiger Punkt, um den Versuchsbetrieb der Gartenbauschule zeitgemäß weiterführen zu können.

Der GVBWH-Präsident, der gleichzeitig Vorsitzender der Förderungsgesellschaft für die Baden-Württembergischen Landesgartenschauen mbH ist, berichtete außerdem über den Erfolg der Remstalgartenschau. Jede Kommune hat sich mit sehenswerten Beiträgen eingebracht, die von den Besuchern mit großem Interesse und Begeisterung aufgenommen werden. Hugenschmidt: „Landesgartenschauen sind noch immer eine der besten Plattformen, die es für uns Gärtner gibt.“

Beim Betriebsrundgang mit Peter Schwarzkopf und nach dem anschließendem Essen konnten den knapp 30 Abgeordneten, darunter der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk, viele weitere Informationen der Branche vermittelt werden.

Der Parlamentarische Abend der Gartenbauverbände ist jedes Jahr eine willkommene Veranstaltung, bei der sich Unternehmer und Parlamentarier treffen und in ansprechendem Ambiente aktuelle Anliegen des Berufsstandes diskutieren. Der direkte Dialog mit den Abgeordneten ist von großer Bedeutung und immer wieder ergeben sich aus Gesprächen Besuchstermine in den Unternehmen.

( )

Zurück