Aktuelle Meldungen

Dezember 2019

Gärtner benötigen Einfühlungsvermögen, denn immerhin gehen sie mit lebenden Wesen - Pflanzen und Menschen - um.

(Foto: GMH)

Gärtner sind Pflanzenkenner, Techniker und häufig auch Kommunikationsspezialisten. Einfühlungsvermögen ist gefragt und Voraussetzung für bestimmte Fachrichtungen wie etwa Friedhofsgärtner oder bei der Kundenberatung im Endverkauf. Daher liegt jeder, der neben Pflanzen auch gerne mit Menschen umgeht und Spaß daran hat, die eigenen Soft Skills auszubauen, mit einer Ausbildung zum Gärtner oder zur Gärtnerin genau richtig.


Zimmerpflanzen als Begrünung im eigenen Wohnzimmer oder im Büro wirken gesundheitsfördernd, inspirierend und beruhigend.

(Foto: GMH/FvRH)

Wer sich lebende Pflanzen in seine Räume holt, kann einen gesunden Ausgleich zu einer immer technischer werdenden Welt schaffen. Eine Umgebung mit Blättern und Blüten sieht nicht nur schön aus, sondern erzeugt auch Wohlbefinden zwischen den vielen künstlichen Oberflächen.


Amaryllis öffnen ihre großen Blüten in der dunklen Jahreszeit. Rot und Weiß sind in der Adventszeit besonders beliebt.

(Foto: GMH/LVW)

Ritterstern oder Amaryllis (Hippeastrum) gehört zu den imposantesten Pflanzenerscheinungen des Winters: Vier bis sechs Blüten sitzen an einem dicken Stiel und halten bei richtiger Pflege wochenlang. Dafür stecken Gärtner drei bis vier Jahre Arbeit in die Zwiebel.


Außergewöhnlich und persönlich: Eine winterblühende Pflanze ist idealer Begleiter zum handgeschriebenen Brief.

(Foto: GMH/BVE)

Da öffnet sich das Herz: Ein handgeschriebener Brief ist im Zeitalter von E-Mails und Kurznachrichten etwas ganz Besonderes. Verstärken lässt sich die Magie durch eine blühende Pflanze. Auch sie ist - vor allem im Winter - so einzigartig wie persönliche Worte aus Tinte auf Papier.


Die Geschäftsführer der Branchenverbände Bertram Fleischer (ZVG), Anna Hackstein (IVG), Dr. Peter Wüst (BHB) und Peter Botz (VDG) bei ihrem Treffen.

(Foto: BHB)

Das Gartenjahr 2019 verlief für den Einzelhandel positiver als zu Jahresbeginn gedacht, wenn auch unterschiedlich ausgeprägt in den einzelnen Vertriebskanälen. Darin waren sich die Geschäftsführer der Branchenverbände Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten (BHB), Industrieverband Garten (IVG), Verband Deutscher Garten-Center (VDG) und Zentralverband Gartenbau (ZVG) bei ihrem Treffen am 10. Dezember 2019 in Köln einig. Die Produktion blickt allerdings kritischer auf die vergangenen Monate, stellten Anna Hackstein (IVG), Peter Botz (VDG), Bertram Fleischer (ZVG) und Dr. Peter Wüst (BHB) einmütig fest.


Winterblüher wie der Weihnachtsstern bringen Farbe in die dunkle Jahreszeit, sorgen für ein festliches Ambiente und spenden Wohlbefinden und Freude.

(Foto: GMH)

Schenken und Dekorieren sind wesentliche Elemente der Advents- und Weihnachtszeit. Kein Wunder also, dass auch Blumen und Pflanzen in den letzten Wochen des Jahres eine wichtige Bedeutung haben. Von jeher als Dekoration und Geschenk beliebt, bringen sie Farbe in die dunkle Jahreszeit, sorgen für ein festliches Ambiente und spenden Wohlbefinden und Freude.


Wer beim Transport von Zimmerpflanzen ein paar wichtige Dinge beachtet, bringt seine neuen Mitbewohner heil und gesund nach Hause.

(Foto: GMH)

Zimmerpflanzen wie Monstera, Alpenveilchen, Orchidee und Weihnachtsstern beleben in den kahlen Wintermonaten Wohnräume mit ihrem immerfrischen Grün. Doch wie transportiert man die neuen Mitbewohner am besten bei Kälte und Schnee? Mit diesen Tipps bringen Sie Ihre Pflanzen sicher nach Hause - für viele natürlich schöne Augenblicke!


November 2019

Bei der Ausbildung zum Gärtner wird mit anderen Menschen in grüner Umgebung Hand in Hand gearbeitet.

(Foto: GMH)

Was die einen für den Gipfel halten, ist für die anderen nur eine Stufe. Das gilt auch für eine Ausbildung zum Gärtner. Nach erfolgreichem Abschluss sehen sie sich erst am Anfang ihrer Karriere. Zum Glück bietet der Gartenbau viele spannende Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die den Absolventen tolle Aufstiegschancen eröffnen. Zudem wird lebenslanges Lernen im Gartenbau geschätzt und gefördert.


Ob extravagante Sukkulenten, mehrfarbiger Bogenhanf oder opulentes Fensterblatt - Grünpflanzen liegen im Trend und lassen sich hervorragend in Szene setzen.

(Foto: GMH/PRE)

Ob Oldtimer oder Zimmerpflanze im Retrolook - beide sind in wie nie zuvor. Während der Oldtimer-Fahrer fleißig das Chrom seines Fahrzeuges glattpoliert, greift der Pflanzenfreund zu einem weichen Tuch und befreit die großen Blätter seiner Grünpflanzen von Staub.


In Einzelhandelsgärtnereien und Gartencentern arbeiten Gärtnerinnen und Gärtner in der Vorweihnachtszeit in einer festlich geschmückten Umgebung.

(Foto: GMH)

In den unterschiedlichen Berufen des Gartenbaus gibt es auch in der kalten Jahreszeit Einiges zu tun – zum Beispiel Pflanzen zu pflegen und sie für das kommende Frühjahr vorzubereiten.



Seite 6 von 14