Januar | 24.01.2024

Pflanzen statt Schnittblumen?

Es ist an der Zeit, über den Tag der Liebe nachzudenken: Blüten liegen auch in diesem Jahr zum Valentinstag voll im Trend. Und das aus gutem Grund - sie erzeugen positive Gefühle und lassen Herzen höherschlagen. Damit die Liebesbekundung auch nachhaltig und langlebig ist, darf es statt eines klassischen Blumenstraußes auch eine lebende Pflanze im Topf sein.

Lebende Pflanzen sind ein attraktives Valentins-Geschenk.

Lebende Pflanzen sind ein attraktives Valentins-Geschenk. / Foto: GMH/BVE

Schmetterlingsorchideen, Flammendes Käthchen, Flamingoblumen und Primeln sind stylische Zeichen der Liebe und der Wertschätzung. Für eine persönliche Note dürfen die Blüten gerne in angesagten Nuancen von Rosa und Pink erstrahlen. Schick dekoriert und in einem schönen Übertopf sind sie eine angesagte Alternative zum Blumenstrauß und halten mit nur etwas Pflege auch deutlich länger durch.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft - das gilt auch für Aufmerksamkeiten für den Schatz. Dabei zählt weniger die Größe oder der Preis, sondern vielmehr, dass das Geschenk von Herzen kommt. Eine schöne Pflanze, zusammen mit einem coolen Spruch oder einer tollen Karte, ist eine schöne Geste. Wie wäre es zum Valentinstag mit einem Körbchen bepflanzt mit blühenden Primeln (Primula) in Pink und Rosa? Die fröhlichen Frühlingsblüher vertreiben das Wintergrau im Handumdrehen. Sie passen am besten an einen kühlen Standort. Im warmen Zimmer fühlen sich hingegen Schmetterlingsorchideen (Phalaenopsis) wohl. Die edlen Orchideen als Zeichen der Bewunderung stehen für Sehnsucht und Leidenschaft.

Auch Flamingoblumen (Anthurium) sind der Hit als winterblühende Pflanzen für die Wohnung. Durch die farbigen Hochblätter in Herzform sind sie das optimale Valentinsgeschenk. Flammendes Käthchen (Kalanchoe) kommt mit seinen zarten Blüten weniger exotisch daher, bezaubert dafür mit seiner romantischen Erscheinung. Die üppig blühende Sukkulente mit verdickten Blättern ist zudem äußerst pflegeleicht und genügsam. Bei der Wahl der Blütenfarbe ist erlaubt, was gefällt. Das breite Farbspektrum der Winterblüher bietet auch zartes Pastell-Rosa bis hin zu knalligem Signal-Pink. Die Farben lassen sich gut kombinieren und schaffen eine frische und lebendige Atmosphäre. So sorgen sie für positive und fröhliche Stimmung, die beim Lieblingsmenschen mit Sicherheit gut ankommt. Außerdem werden die Farben traditionell mit Liebe, Romantik und Zuneigung assoziiert. Damit sind sie die perfekte Ergänzung zu einer Liebeserklärung am Valentinstag, der in diesem Jahr auf einen Mittwoch fällt.

Quelle: Das Grüne Medienhaus

Mit Frühlingsblühern lässt sich das Wintergrau vertreiben. / Foto: GMH/BVE

Februar | 13.02.2024

Den Frühling nach Hause holen

weiterlesen

Februar | 09.02.2024

Betriebs­besuch

weiterlesen bei

Es braucht nicht viel für das "Hydroglück" - Pflanze, Blähton im Kulturtopf, Wasserstandsanzeiger und ein schicker Umtopf. / Foto: GMH/FvRH

Februar | 01.02.2024

Vorteile von Hydrokultur

weiterlesen

Lebende Pflanzen sind ein attraktives Valentins-Geschenk. / Foto: GMH/BVE

Januar | 24.01.2024

Pflanzen statt Schnittblumen?

weiterlesen

Mit Schmetterlingsorchideen und anderen winterblühenden Zimmerpflanzen lässt sich das Wohnzimmer farbenfroh dekorieren / Foto: GMH/BVE

Januar | 16.01.2024

Bunte Blüten vertreiben das Wintergrau

weiterlesen

Diverse Rosa-Nuancen geben im Sortiment der Weideriche den Ton an. / Foto: GMH/Banse

Januar | 10.01.2024

Staude des Jahres 2024

weiterlesen

Nach ihrer Ausbildung zur Gärtnerin entschied sich Dr. Lisa Lesser für ein Studium. / Foto: Uni Hohenheim/Untermann

Dezember | 12.12.2023

Karriere­wege im Garten­bau

weiterlesen

Gärtnerinnen und Gärtner nutzen heute jede Menge digitale Tools und moderne Technologie für ihre Arbeit. / Foto: GMH

November | 27.11.2023

Total digital

weiterlesen

Gärtner im Einsatz für die Umwelt: In diesem Beruf hat man viele Möglichkeiten, einen Beitrag für Natur und Klima zu leisten. / Foto: GMH

November | 02.11.2023

Aktiv für den Schutz von Klima und Natur

weiterlesen

Auf dem Weg in die Zukunft als Gartenprofi: So läuft die Ausbildung im Gartenbau ab. / Foto: GMH

Oktober | 17.10.2023

Grüner Daumen gesucht

weiterlesen

Nadelgehölze verleihen dem Garten eine besondere Note - wie diese ausladende Schwarz-Kiefer (botanischer Name: Pinus nigra). / Foto: GMH/GBV

Oktober | 04.10.2023

Nadelgehölze liegen im Trend

weiterlesen