Pflanze des Jahres

Startseite / Projekte / Pflanze des Jahres

Beet- und Balkonpflanze des Jahres 2018

 

Baby Doll: Einzigartiges Farbmuster

 

Bald ist es wieder soweit: Die Zeit, um Beet, Balkon und Terrasse mit farbenfrohen Pflanzen zu schmücken, nähert sich mit großen Schritten. Gartenfreunde können sich auch in diesem Jahr auf zahlreiche neue Sorten und Arten mit besonderen Eigenschaften freuen. Dazu haben professionelle Pflanzenzüchter vorab Neuheiten mit bestimmen positiven Merkmale ausgewählt. Insbesondere Wuchseigenschaften, Standortansprüche, Form und Blüte, aber vor allem auch die Farbe der Pflanze spielen hierbei eine große Rolle. Eine der Neuzüchtungen, die bei allen Kriterien überzeugt, ist die Pflanze des Jahres 2018.

Mit der Baby Doll ist eine bekannte Hängepetunie (Petunia cultivars) mit einer neuartigen Farbgebung von Gartenbauexperten aus Baden-Württemberg und Hessen zur Beet und Balkonpflanze des Jahres gewählt worden. Die eigentliche Heimat der Petunien - Baby Doll ist eine Kreuzung - ist das tropische Südamerika. Petunien gehören zur Familie der Nachtschattengewächse, ebenso wie der verwandte Ziertabak. Der Tabak hat der Pflanze auch ihren Namen verschafft: Die brasilianischen Ureinwohner verwenden für Tabak das Wort „Petun“.

Die pinkfarbene Blüte mit weißen Punkten sticht aus dem Sortiment hervor. Hängepetunien gehören mit ihrem enormen Wachstumspotential zu den Sorten, die sich großer Nachfrage erfreuen. Ob als Einzelpflanze, in einer Ampel, in einem Kübel oder in Kombination mit anderen Beetpflanzen wie z. B. dem Schneesturm - Baby Doll ist immer ein Hingucker! Bei der Selektion der Baby Doll, die keine Gentechnikpflanze ist, wurde auf gute Eigenschaften, die den Gartenliebhaber erfreuen, großen Wert gelegt. Wer viel und lange Freude an seinen Petunien haben will, sollte von Zeit zu Zeit schlechte Blüten und welke Triebe entfernen. Petunien wachsen kräftig und benötigen neben Wasser auch entsprechende Düngergaben. Wichtig ist dabei, nie die trockene Pflanze zu düngen. Im gärtnerischen Fachhandel gibt es spezielle Dünger für Petunien, die sich durch einen zusätzlichen Eisenanteil auszeichnen. Dementsprechend versorgt, erfreut die Petunie ihren Besitzer bis weit in den Herbst hinein.

Zum fünfzehnten Mal nun schon haben Pflanzenexperten des Gartenbauverbandes Baden-Württemberg-Hessen e.V. die Beet- und Balkonpflanze des Jahres gewählt. Im Jahr 2004 war der Titel zum ersten Mal verliehen worden. Voraussetzungen für die Auswahl sind nicht nur die Schönheit der Pflanze, sondern auch deren Eigenschaften wie Robustheit, Langlebigkeit, Blühwilligkeit und Krankheitsresistenz. Bei der Wahl werden stets die alljährlichen Versuche der Gartenbauschulen in Heidelberg und Stuttgart Hohenheim berücksichtigt.

Weitere ausführliche Informationen sowie eine Aufstellung der Betriebe, die die Beet- und Balkonpflanze führen, finden Sie in Kürze auf der folgenden Website:

www.beet-und-balkonpflanze-des-jahres.de

 

Foto: Selecta